Suche

rugbycoaching.de

Planning.Playing.Winning

Erst die Arbeit, dann noch mehr Arbeit

Im deutschen Rugby bewegt sich einiges. Die Nationalmannschaften sind auf Erfolgskurs, egal ob 7er, 15er oder die 15er Damen. Deutschland wird immer öfter in einem Atemzug mit den etablierten Tier 2 Nations genannt. Entgegen dem Glauben ist der Erfolg nicht eingekauft, sondern das Ergebnis von langer und zielführender Arbeit. Ich beschäftige mich heute mit der Arbeit auf der regionalen Ebene. Weiterlesen „Erst die Arbeit, dann noch mehr Arbeit“

Zwischenfazit der Vorbereitung

Ich habe im Januar über die ersten Schritte in der Saisonvorbereitung geschrieben. Heute ziehe ich ein kleines Zwischenfazit und schaue mit euch in die Zukunft, was noch folgt. Weiterlesen „Zwischenfazit der Vorbereitung“

Sixpack in 30 Tagen, Smoothie Diät, Low Carb und Cheat Days – Teil 2

Nachdem ich mich gestern im ersten Teil mit den aktuell sehr stark beworbenen Online Fitness Programmen auseinandergesetzt habe, geht es heute um die Diät Trends. Weiterlesen „Sixpack in 30 Tagen, Smoothie Diät, Low Carb und Cheat Days – Teil 2“

Sixpack in 30 Tagen, Smoothie Diät, Low Carb und Cheat Days – Teil 1

Heute melde ich mich mal zum Thema Ernährung. Zum neuen Jahr ist die Zeit der guten Vorsätze und damit auch des Abnehmens gekommen. Aktuell sind zumindest in Mainz die Werbeflächen voll mit der Werbung für das 30 Tage Body Change Programm. Doch wie sinnvoll sind solche Programme für uns als Rugbyspieler? Weiterlesen „Sixpack in 30 Tagen, Smoothie Diät, Low Carb und Cheat Days – Teil 1“

Wenn einem das Wetter einen Strich durch die Rechnung macht

Ich habe mir viel Mühe mit der Saisonvorbereitung gegeben und die kommenden Trainingseinheiten geplant. Die Inhalte bauen aufeinander auf und die Spieler sind motiviert. Was jetzt dazwischen kommt ist leider das Wetter. Am vergangenen Dienstag hat die Stadt alle Plätze gesperrt. Welche Alternativen haben wir? Weiterlesen „Wenn einem das Wetter einen Strich durch die Rechnung macht“

Zweiter Schritt: Die Übungen

 

Heute suche ich mir die Übungen raus, mit denen ich die Saisonvorbereitung gestalten will. Dazu stelle ich euch meine drei Lieblingsübungen vor, die die Fitness verbessern, aber trotzdem Spaß machen.

Weiterlesen „Zweiter Schritt: Die Übungen“

Exkurs: Intensität und Volumen

Ein Leser des letzten Beitrags hat in den Kommentaren die Frage gestellt, was eigentlich Intensität und Volumen sind. Somit erläutere ich hier knapp, was es damit auf sich hat. Weiterlesen „Exkurs: Intensität und Volumen“

Der erste Schritt: Wo soll es hingehen?

Für mich als Trainer hat die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte bereits mit der Evaluation der Hinrunde bekommen. Da dieser Schritt schon einige Wochen zurückliegt beschreibe ich euch heute die Schlüsse, die ich aus der letzten Saisonhälfte ziehe, und wie sich das auf die Vorbereitung auswirkt. Außerdem stelle ich euch eine Methode vor, mit der ihr eure Trainingseinheiten innerhalb weniger Sekunden planen könnt. Weiterlesen „Der erste Schritt: Wo soll es hingehen?“

Professionelles Auftreten als Coach

Ich habe in letzter Zeit viel mit anderen Coaches zusammen gearbeitet und bin mit vielen in Kontakt gekommen. Dabei gibt es eine ganze Menge unterschiedlicher Charaktere, Stile und Präferenzen. Eines hatten die Meisten jedoch gemeinsam, sie sind professionell aufgetreten. Die Wichtigkeit dieses Themas zeigt sich gerade im Jugendtraining, da ihr dort die Verantwortung für die Kinder tragt. Aber auch im Erwachsenentraining ist professionalität wichtig. Weiterlesen „Professionelles Auftreten als Coach“

Mit der Gruppe spielen

Heute mal ein kurzer Beitrag, in dem es darum geht, wie ihr es schaffen könnt, dass eure Trainingsgruppe sich so verhält, wie ihr es wollt. Um das zu schaffen ist es wichtig, dass ihr euer verhalten bewusst steuert.

Weiterlesen „Mit der Gruppe spielen“

Den Gasseneinwurf verbessern

Wer hat die verantwortungsvollste Aufgabe in der Gasse? – Natürlich der Einwerfer. Ohne einen guten Wurf kann der Ball nicht gefangen werden. Er wird entweder unsauber spielbar, landet beim Gegner oder der Schiedsrichter spricht sogar einen Freitritt gegen euer Team aus. Daher ist genau jetzt, wo die Spiele vorbei sind, die Zeit am Gasseneinwurf zu arbeiten. Wie schaut eigentlich der perfekte Einwurf aus? Und wie bekomme ich meine Hakler dazu, den Ball gut in die Gasse zu spielen?

Weiterlesen „Den Gasseneinwurf verbessern“

Die Vorweihnachtszeit gestalten

Am kommenden Wochenende finden die letzten Spiele der ersten Saisonhälfte statt. Danach ist erst einmal eine lange Saisonpause. Während die ambitionierten Spieler des HRK noch auf internationaler Bühne beweisen wollen, ruht in den meisten anderen Clubs der Ball. In Mainz geht das Training jedoch bis zu den Uni-Ferien weiter. Wie ich diese Zeit gestalte, und welche Möglichkeiten ich darüber hinaus habe, schreibe ich hier. Weiterlesen „Die Vorweihnachtszeit gestalten“

Der Trainingsinhalt wird nicht im Trainingsspiel umgesetzt

Nach vielen Tagen ohne eigenen Beitrag schreibe ich heute mal wieder über ein Problem, das mir in den letzten paar Trainingseinheiten begegnet ist. Es geht darum, dass es oft passiert, dass beispielsweise Tackles geübt werden, im Spiel die Tackles jedoch auf dem selben Level wie vor der Trainingseinheit sind. Wie man das Problem beheben kann beschreibe ich heute. Weiterlesen „Der Trainingsinhalt wird nicht im Trainingsspiel umgesetzt“

3 einfache Tipps für Anfänger

Das neue Semester beginnt und die Gruppen des Hochschulsports füllen sich langsam. Neben den Stammgästen sind auch wieder viele Anfänger dabei. Die Meisten sind sehr neugierig und wollen direkt Tipps haben, um besser zu werden. Sie verstehen den Sport nicht und haben dennoch viel Spaß daran. Daher gebe ich heute 3 Tipps für die ersten Trainingseinheiten. Weiterlesen „3 einfache Tipps für Anfänger“

Die Schwachstellen der Spieler

Heute geht es wieder einmal um verletzungsanfällige Spieler. Dabei meine ich nicht Verletzungen durch Gegnereinwirkung, sondern solche, die durch die eigenen körperlichen Schwächen entstehen. Weiterlesen „Die Schwachstellen der Spieler“

Ball oder Raum

Um Versuche zu erzielen gibt es zwei zentrale Voraussetzungen. Auf der einen Seite muss das Team, welches Punktet in Ballbesitz sein, auf der anderen Seite muss der Ball auch in der gegnerischen Endzone sein. Auf dem Weg zum Versuch ist es oft unumgänglich entweder den Ball, oder den Raum herzugeben. Doch wie werden die Entscheidungen über Ballbesitz und Raumgewinn getroffen? Wann ist der Raum wichtiger und wann der Ball? Weiterlesen „Ball oder Raum“

Fehler machen lassen

Heute schreibe ich über ein Thema, welches mir in den letzten Trainingseinheiten der Saisonvorbereitung immer wieder aufgefallen ist. Das Spielsystem sitzt langsam, das Team ist eingespielt und die Technik muss nur noch hin und wieder aufgefrischt werden. Insgesamt sind wir als Team nah an unserem aktuellen Leistungsmaximum. Im Fehler passieren kaum noch Fehler, oder? Weiterlesen „Fehler machen lassen“

3 Gründe, weshalb Yoga gut für Rugbyspieler ist

Seit vielen Jahren schon existiert der Yoga-Boom. Man hat bei Yoga das Bild im Kopf von Asiaten und jungen Frauen, die einen gewissen Lifestyle pflegen. Da passen die bulligen, starken Rugbyspieler nicht ins Bild. Immer wenn ich darüber rede, dass Yoga sehr Sinnvoll als Begleitung zum Rugbysport ist, schaue ich in ungläubige Gesichter. 3 gute Gründe, Yoga auszuprobieren erläutere ich heute. Weiterlesen „3 Gründe, weshalb Yoga gut für Rugbyspieler ist“

Rugbyspieler von Kopf bis Fuß

Wir Trainer haben sehr wenig Zeit zur Verbesserung der Spieler und des Teams zur Verfügung. Die 180 bis 270 Minuten pro Woche wollen also gut genutzt werden. Als Trainer hat man die Wahl ein einseitiges, ausschließlich rugbyspezifisches Training zu gestalten, oder ein ganzheitliches Training zu gestalten. Welche Fähigkeiten machen eigentlich einen guten Rugbyspieler aus? Und wie können diese Fähigkeiten ins Training eingebaut werden? Weiterlesen „Rugbyspieler von Kopf bis Fuß“

Krafttraining Teil 2

Vielen Danke zuerst einmal für die vielen konstruktiven Beiträge und Anregungen die ich zum letzten Post erhalten habe. Diesen Beitrag nutze ich um einige Unklarheiten und Missverständnisse zu beseitigen. Weiterlesen „Krafttraining Teil 2“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑